Glossar

Dieses Glossar soll Ihnen dabei helfen, schwierige Begriffe zu verstehen, die Sie auf dieser Website finden oder von Ihrem Arzt hören. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

A
Zurück nach oben
Angeborener Defekt

Ein Problem mit der Anatomie des Herzens, das bereits bei der Geburt vorliegt.

Angina pectoris

Brustschmerzen aufgrund einer Unterversorgung des Herzens mit Blut.

Angiographie

Ein medizinisches Bildgebungsverfahren, bei dem mithilfe von Röntgenstrahlen und Kontrastmittel untersucht wird, wie das Blut durch Arterien oder Venen fließt.

Angioplastie

Ein Verfahren, bei dem mit einem aufblasbaren Ballon auf einem dünnen Schlauch ein verengtes Blutgefäß von innen erweitert wird.

Aortenklappe

Die Herzklappe, die den Blutfluss vom Herzen zur Aorta (der größten Arterie, die Blut zum restlichen Körper transportiert) reguliert.

Aortenklappenstenose

Wenn die Aortenklappe verengt ist, wird der Blutfluss eingeschränkt und das Herz muss sich stärker anstrengen.

Arterie

Blutgefäß, das sauerstoffreiches Blut zum Körper transportiert.

Auskultation

Abhören der Herztöne mit einem Stethoskop.

B
Zurück nach oben
Ballonvalvuloplastie (BAV)

Ein Verfahren, bei dem ein Ballonkatheter durch eine Arterie ins Herz eingeführt wird. Der Ballon wird dann aufgedehnt, um die verengte Herzklappe zu erweitern.

Biologische Herzklappe

Herzklappenprothese aus Tiergewebe (Rind oder Schwein).

C
Zurück nach oben
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (kurz COPD)

Eine langsam fortschreitende chronische Erkrankung, bei welcher der Luftstrom in die Lunge und aus der Lunge zunehmend eingeschränkt wird.

D
Zurück nach oben
Diabetes

Eine Erkrankung, bei der Ihr Blutzuckerwert zu hoch ist.

Diagnostische Tests

Tests, mit deren Hilfe Ihr Arzt feststellen kann, ob bei Ihnen eine Aortenklappenstenose vorliegt. Diese Tests sind unter anderem Echokardiographie (oder kurz Echo), Herzkatheteruntersuchung, Röntgenaufnahme des Brustraums und Elektrokardiographie (oder kurz EKG).

Dyspnoe

Kurzatmigkeit.

E
Zurück nach oben
Echokardiographie (Echo)

Bei diesem diagnostischen Test werden Schallwellen, also Ultraschall, eingesetzt, um dreidimensionale Bilder des Herzens zu erzeugen. So kann man die Funktion des Herzens besser beurteilen.

Einführschleuse

Ein Schlauch, der bei einem Verfahren in eine Arterie oder Vene gelegt wird, um dem Arzt das Einführen des Katheters zu erleichtern.

Eingriff am offenen Herzen (chirurgischer Klappenersatz)

Ein chirurgisches Verfahren, bei dem der Brustkorb geöffnet wird, um die beschädigte Herzklappe zu ersetzen.

Elektrokardiographie (EKG)

Ein diagnostischer Test, bei dem die elektrische Aktivität des Herzens wie z. B. die Herzfrequenz und der Herzrhythmus aufgezeichnet wird.

Erschöpfung

Das Gefühl extremer Müdigkeit oder geringer Energie.

F
Zurück nach oben
Facharzt für Herz- und Thoraxchirurgie

Chirurg, der die Herzoperation durchführt.

Facharzt für interventionelle Kardiologie

Arzt, der auf Behandlungen von Herz- oder Koronararterienerkrankungen mithilfe eines Katheters spezialisiert ist (in den meisten Fällen ist dies der Arzt, der die TAVI durchführt).

Femoralarterie (Oberschenkelarterie)

Das größte Blutgefäß im Bein, das den unteren Teil des Körpers mit Blut versorgt.

Fluoroskopie

Ein Röntgenverfahren, mit dem die inneren Organe in Bewegung sichtbar gemacht werden können.

Fortschreitend (progredient)

In Bezug auf eine Krankheit die zunehmende Verschlimmerung eines Zustands.

G
Zurück nach oben
Gebrechlichkeit

Erhöhte körperliche und geistige Schwäche, wie sie häufig im fortgeschrittenen Alter auftritt.

Gefäßkomplikation

Verletzung eines Blutgefäßes oder innere Blutung.

H
Zurück nach oben
Herunterladen (Download)

Eine Datei, ein Programm oder ein Dokument zum späteren Ansehen auf Ihrem Computer speichern. Die heruntergeladene Datei wird entweder in einem separaten Fenster geöffnet, minimiert unten im Webbrowser dargestellt oder befindet sich im Download-Ordner Ihres Computers.

Herz-Lungen-Maschine

Ein Gerät, das bei Eingriffen am offenen Herzen eingesetzt wird, um das Blut aus dem Körper zu entfernen. Das Blut wird dann mit Sauerstoff angereichert und in den Körper zurückgepumpt.

Herz-Team

Eine Gruppe qualifizierter medizinischer Fachkräfte, die zusammenarbeiten, um für jeden einzelnen Patienten den optimalen Behandlungsplan zu erstellen.

Herzgeräusche

Abnormale Herztöne, die auf eine Herzklappenerkrankung hinweisen können.

Herzinfarkt

Ein medizinischer Notfall, der eintritt, wenn der Blutfluss zum Herzen unterbrochen wird. Dies führt zum Tod oder zu einer Herzschädigung.

Herzklappenerkrankung

Eine häufige Erkrankung, bei der die Herzklappen nicht so funktionieren, wie sie sollten.

Herzrhythmusstörungen

Wenn das Herz zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig schlägt.

Herzversagen

Das Herz ist nicht in der Lage, Blut in die Körperorgane zu pumpen und deren Funktion aufrechtzuerhalten.

I
Zurück nach oben
Intensivstation

Eine Krankenhausstation, auf der die Patienten ständig betreut werden.

Invasives Verfahren

Ein medizinisches Verfahren, das einen Eingriff in den Körper (normalerweise durch einen Einschnitt in die Haut und das Einführen von Instrumenten in den Körper) und eine längere Genesungszeit erfordert.

K
Zurück nach oben
Kardiologische Rehabilitation

Ein ärztlich überwachtes Behandlungskonzept zur Verbesserung des Gesundheitszustands von Personen, die Herzprobleme oder vor Kurzem eine Herz-OP hatten.

Katheter

Ein dünner, hohler Schlauch, der entweder biegsam oder starr ist und zum Einführen, Entfernen oder Übertragen von Flüssigkeiten oder von Instrumenten bei minimalinvasiven Verfahren verwendet wird.

Katheteruntersuchung (Katheterisierung)

Ein Verfahren, bei dem ein dünner Schlauch in einen Durchgang, ein Gefäß oder eine Höhle des Körpers eingeführt wird.

Kernspintomographie (MRT)

Ein diagnostischer Test, bei dem mithilfe von Magnetfeldern und Radiowellen detaillierte Bilder des Herzens und anderer Organe angefertigt werden.

Klappensegel

Dreieckig geformte Taschen aus Gewebe innerhalb der Herzklappe, die sich öffnen und schließen und so den Blutfluss regulieren.

Kleinschnitt-Technik in der Klappenchirurgie

Eine chirurgische Technik zum Ersetzen einer erkrankten Herzklappe, die weder einen großen Einschnitt noch das Durchtrennen des kompletten Brustbeins erfordert.

Koronare Herzkrankheit

Eine Art von Herzerkrankung, bei der sich die Arterien, die Blut zum Herzmuskel transportieren, aufgrund von Ablagerungen an den Gefäßwänden verhärten und verengen.

L
Zurück nach oben
Lebensbedrohliche Blutung

Lebensgefährlicher Blutverlust aufgrund der Verletzung eines Blutgefäßes.

Lokalanästhetikum

Ein Arzneimittel, das einen kleinen Hautbereich vorübergehend betäubt.

M
Zurück nach oben
Mechanische Herzklappe

Herzklappenprothese aus künstlichen Materialien. Nach der Implantation in den Körper muss der Patient ein Leben lang blutverdünnende Mittel nehmen.

Minimalinvasives Verfahren

Ein medizinisches Verfahren, das einen kleinen Einschnitt und eine spezielle Ausrüstung erfordert.

Minimalinvasives Verfahren

Ein Verfahren, das über einen kleinen Einschnitt durchgeführt werden kann und normalerweise eine kürzere Genesungszeit erfordert.

Mitralklappe

Die Herzklappe, die den Blutfluss von der linken oberen zur linken unteren Herzkammer reguliert.

Mittleres oder höheres Risiko

Um das Risiko zu beurteilen, wird der momentane Gesundheitszustand des Patienten betrachtet und die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Komplikationen bei einem Eingriff am offenen Herzen eingeschätzt.

N
Zurück nach oben
Narkose (Anästhesie)

Vorübergehender Verlust der Empfindung oder des Bewusstseins, der von einer medizinischen Fachkraft während eines chirurgischen Verfahrens herbeigeführt wird.

P
Zurück nach oben
Periphere Verschlusskrankheit (PVD)

Eine Erkrankung der Blutgefäße, die zu einer verminderten Durchblutung der Beine, der Arme, des Magens oder der Nieren führt.

Platzierungssystem

Ein medizinisches Instrument, mit dem die Transkatheter-Herzklappe an die gewünschte Position gebracht wird.

Pulmonalklappe

Die Herzklappe, die den Blutfluss vom Herzen in die Lunge reguliert.

R
Zurück nach oben
Rheumatisches Fieber

Entzündung, die im gesamten Körper auftritt, vor allem im Herzen, wenn eine Halsentzündung nicht behandelt wird.

Röntgenaufnahme des Brustraums (Röntgen-Thorax)

Ein Verfahren, bei dem Bilder der Organe und Strukturen in Ihrem Brustraum, z. B. Herz, Lunge und große Blutgefäße, angezeigt werden.

S
Zurück nach oben
Schlaganfall

Der plötzliche Tod von Gehirnzellen infolge eines Sauerstoffmangels, der auf eine Blockierung des Blutflusses zum Gehirn zurückzuführen ist.

Sedierung bei erhaltenem Wachbewusstsein

Eine Form der Sedierung (Beruhigung), bei der der Patient wach bleibt, aber entspannt ist und keine Schmerzen empfindet.

Stethoskop

Ein Gerät, mit dem der Arzt die leisen Töne im Körper wie z. B. den Herzschlag abhören kann.

Synkope

Vorübergehende Bewusstlosigkeit oder Ohnmacht.

T
Zurück nach oben
Transaortales Verfahren

Eine Methode, um die Aortenklappe über einen kleinen Einschnitt im oberen Brustraum zu ersetzen.

Transapikales Verfahren

Eine Methode, um die Aortenklappe über einen kleinen Einschnitt in der Brust zwischen den Rippen zu ersetzen.

Transfemorales Verfahren

Eine Methode, um die Aortenklappe über einen kleinen Einschnitt im Bein zu ersetzen.

Transkatheter-Aortenklappenimplantation

Ein minimalinvasives Verfahren zum Ersetzen einer erkrankten Aortenklappe.

Trikuspidalklappe

Die Herzklappe, die den Blutfluss von der rechten oberen zur rechten unteren Herzkammer reguliert.

U
Zurück nach oben
Ultraschalluntersuchung

Ein diagnostischer Test, der mithilfe von Schallwellen den Blutfluss und den inneren Aufbau des Körpers bildlich darstellt.

V
Zurück nach oben
Vene

Blutgefäß, das Blut zum Herzen zurücktransportiert.

Verkalkung

Kalkablagerungen auf Gewebe. In der Aortenklappe kann dies dazu führen, dass sich die Klappensegel nicht mehr richtig öffnen und schließen.

Vorhofflimmern (kurz AF oder AFib)

Unregelmäßiger Herzschlag aufgrund fehlerhafter elektrischer Signale in den oberen Herzkammern.

http://Footer

Ihre Versorgung ist uns wichtig

Covid-19

Während sich die globale Situation mit COVID-19 stetig weiter entwickelt, haben Sie möglicherweise Fragen oder Bedenken in Bezug auf die Behandlung Ihrer Herzklappener-krankung.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Ihr Herz-Team, um Beratung und aktuelle Informationen zu Ihrer Versorgung und Behandlung zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit.